Wednesday, April 28, 2021

Zum Sachsenwald

 

Am Mittwoch konnte ich noch einmal einen Ausgleichstag und damit das schöne Wetter nutzen. Gelegenheit einmal in den Osten zu fahren. 

Rüschpark, auf der anderen Seite: Teufelsbrück.

Das birgt immer die Herausforderung wie man um oder durch Hamburg kommt.  

Alte Harburger Brücke. Officially closed for construction work.

Sowohl in Richtung Harburg, als auch zurück durch den Norden habe ich für mich neue Varianten ausprobiert - leider mit gemischtem Erfolg: Durch Harburg gibt es deutlich bessere Optionen. 

Elbufer.

Bei der Gelegenheit wollte ich einen Abstecher und ein paar Bilder an der alten Harburger Brücke machen, die prompt in einem Umfaller und ein paar Kratzern resultierten.

Zweite Querung der Elbe.

Die Rückfahrt über Glashütte ist zwar schön aber etwas kleinteilig wenn man den Tag sonst noch etwas vorhat. 

Zum Sachsenwald.

Dafür habe ich die Fahrt an der Elbe, den kleinen Anstieg in Eschenburg, den Sachsenwald und die Hügel hinter Lütjensee (mit so etwas wie der norddeutschen Variante von Fernsicht) und die verkehrsreiche aber schöne Durchfahrt durch Jersebek in vollen Zügen genossen.

Sachsenwald.


Gut Jersebek.


Strecke: 158 km. Abfahrt 8h83, 7h22 unterwegs.


Tuesday, April 20, 2021

A visit to lake Plön

Schenefeld Plön Schenefeld: a free entry to HaLaRa


Am Wochenende musste ich arbeiten - dafür gab es heute einen Ausgleichstag. So habe ich mich dann nach einem zweiten Frühstück vorsichtig vom Sofa auf das Liegerad umgebettet, und bin um 11h06 zu einer Runde nach Plön aufgebrochen. Das Wetter war  fantastisch, strahlender Sonnenschein, weder zu warm noch zu kalt. 

Azur blue lake.

Die Fahrt durch das Oberalstertal und die Naturschutzgebiete Bargetheide und Wittenborner Heide lohnt sich. Nur ein Stop im Storchencafé Vosshöhlen musste dieses mal ausfallen. Der Plöner See hat sich in schon in Bosau in bestem Azurblau präsentiert und damit für Ferienstimmung gesorgt. 

Lake Plön.

Die Durchfahrt durch Plön ist etwas mühsam. Auf dem Rückweg ging es über Vierer Berg, Heidmühlen -auch hier ohne Besuch im Café- am Stellenbrookmoor vorbei nach Hartenholm, Lentföhrden (mein Ausgangspunkt für  "Rund um das Dorf Berlin") auf gut laufenden Strassen nach Hause, wo ich dann um 18h34 nach 7h28 und 200km wieder ankam.

Red: way out, blue return. 11h06 -18h34, 7h28 200 km.


Stations of the trip.

See also: An autumnal tandem jaunt to Plön